Services

Hofmag_logo_slogan_transparent.png


Was ist Hofmag?

Hofmag ist ein Therapiegerät, das durch gepulste Magnetfelder (PEMF) die Durchblutung und den Zellstoffwechsel des Gewebes fördert.

 

Es werden Regeneration und Heilungsprozesse nach Haut-, Muskel- und Sehnenverletzungen beschleunigt. Die Behandlung ist non-invasiv und dopingfrei und wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd.

IMG_0913.jpg


Welche Einsatzbereiche gibt es?

Das Spektrum für Behandlungen mit dem Hofmag durch gepulste Magnetfelder (PEMF) ist sehr breit: 

  • Leistungssteigerung beim Sportpferd (z.B. Raumgriff, Losgelassenheit)

  • Unterstützung der Regeneration nach dem Training

  • Vorbeugung von Verletzungen (z.B. Lösen verklebter Faszien)

  • Beschleunigung der Wundheilung (Verletzungen, OP)

  • Unterstützung bei Arthrose, Spat, Hufrolle, Laminitis (Hufrehe) 

IMG_0913.jpg


Wie erfolgt die Behandlung?

Je nach Einsatzbereich kann die Wirkung der Hofmag Anwendung durch eine Kombination mit einer manuellen physiotherapeutischen Behandlung verstärkt werden.

Die Behandlung beginnt zunächst mit niedrigster Intensitätsstufe des Magnetfeldes, um das Tier an das Magnetfeld zu gewöhnen. Selbst skeptische Tiere akzeptieren die Behandlungsschleife, sowie das leise Ticken des Magnetfeldes in der Regel innerhalb weniger Minuten.
Je nach Reaktion und Anwendungsbereich kann die Intensität im Laufe der Behandlung variiert werden.


Das Hofmag-Gerät ist mobil und wird durch eine Batterie unabhängig vom Stromnetz betrieben. Dies ermöglicht den variablen Einsatz in Stallungen, auf der Koppel oder bei Turnieren. Nach einer reinen Hofmag-Behandlung kann das Pferd ohne Trainingsausfall bewegt werden.

Eine reine Behandlungen mit der Magnetfeldtherapie kostet 90 Euro (30 Minuten) in Kombination mit manueller Therapie 140 Euro (ca. 60 Minuten). Die Behandlungsdauer kann individuell angepasst werden.